3.01 Temperaturabhängigkeit der Chemolumineszenz von Luminol

Marcel Gausmann, Gymnasium Ursulaschule Osnabr√ľck

In meiner Arbeit untersuchte ich die Temperaturabhängigkeit der Chemolumineszenz von Luminol. Chemolumineszenz nennt man ein Phänomen, bei dem Licht durch eine chemische Reaktion erzeugt wird. Durch die Messreihen mit einem Photometer konnte ich feststellen, dass die Leuchtintensität mit der Temperatur zunimmt, die Abklingzeit der Reaktion allerdings abnimmt. Dies lässt sich durch einen schnelleren Zerfall des Oxidationsmittels Wasserstoffperoxid erklären.

3.02 Warum pfeift es bei der Eisensulfidsynthese?

Landessieger

Ali Karaca, Björn Bankowski und Daniel Lamonski

Christian-von-Dohm-Gymnasium Goslar

Erhitzt man Schwefel im Reagenzglas, sodass es in den gasf√∂rmigen Zustand √ľbergeht und auf die dar√ľberliegende, ebenfalls im Reagenzglas befindliche Eisenwolle trifft, so pfeift es in einigen F√§llen. Es gibt bis jetzt noch keine eindeu-tige Erkl√§rung f√ľr dieses Ph√§nomen. Wann pfeift es, wie √§ndert sich der Pfeifton (L√§nge des Tons/Frequenz) und warum kommt es √ľberhaupt zum Pfeifen? Diese Fragen haben wir durch Optimierung des Versuchs und der gezielten Ver√§nderung der beteiligten Parameter beantwortet, um anschlie√üend ein Modell aufzustellen. Dabei konnten wir die bestehende Theorie widerlegen.

3.03 Viskositätsmessungen als einfaches Mittel zur Charakterisierung von endlagerrelevanten Salzlösungen

Joachim Vogt, Dion Hornig und Johannes Marvin Eckhardt
Gymnasium Gaußschule Braunschweig

Ist die Asse wirklich sicher? Um dies beurteilen zu k√∂nnen, modelliert die Gesellschaft f√ľr Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) mbH die Str√∂mung des in die Asse eintretenden Grundwassers und der aus den Salzen gebildeten L√∂sungen. Ein wichtiger Parameter der Str√∂mungsbeschreibung ist die Viskosit√§t. Unser Projekt besteht aus Viskosit√§tsmessungen m√∂glicher Salzl√∂sungen um erstmals einen Zusammenhang zwischen der Zusammensetzung der Salzl√∂sung und deren Viskosit√§t zu ermitteln. Aus unseren Messergebnissen konnten wir eine mathematische Modellierung der Viskosit√§t in Abh√§ngigkeit von der Konzentration ableiten und √ľber die Viskosit√§t in Abh√§ngigkeit von der Dichte eine einfache Methode zur Charakterisierung unbekannter Salzl√∂sungen erstellen.

 

2018